Suche



Wagner Theodor

Oberbergrat, Vorsitzender der Königlich Preußischen Bergwerksdirektion Saarbrücken
* 2. September 1829 in Bleckendorf bei Egeln
† 12. Februar 1878 in Halle




  • 1849 Abitur am Dom-Gymnasium Magdeburg
  • bergmännisches Praktikum in Halberstadt, Wettin und Löbejün
  • 1851-1856 Studium an der Universität Halle
  • 1856 Ernennung zum Bergreferendar
  • 1856-1859 Tätigkeit als Berggeschworener in Staßfurt und beim Königlichen Oberbergamt in Halle
  • 1859-1860 als Wirklicher Berggeschworener Verwaltung des Eislebener Reviers im Mansfeldischen Kupferschieferbergbau
  • 1860 Ernennung zum Bergassessor
  • 1861-1866  Tätigkeit beim Oberbergamt Bonn, Bearbeitung der linksrheinischen Bergbaureviere sowie des Saarbrücker Steinkohlebergbaus
  • 1866 Ernennung zum Bergrat und geschäftsführenden Vorsitzenden der Königlich Preußischen Bergwerksdirektion Saarbrücken
  • 1867-1869 Vorsitzender der Bergwerksdirektion Saarbrücken als Oberbergrat
  • Einführung technischer Neuerungen im Bergbau
  • 1869-1873 Mitglied des Königlichen Oberbergamts Dortmund
  • 1873-1878 Mitglied des Oberbergamts Halle 
 

Lit. Fritz Faus, Männer im Saarbergbau, Teil 1, in: Saarbrücker Bergmannskalender 1966, S. 81f
Hbr
Abb. ebd.



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de