Suche



Buchholz Karl-Heinz

Jurist, Landespolitiker
* 20. März 1914 in Neuenburg (Lkr. Friesland/ Niedersachsen)
† 13. Dezember 1958





  • Abitur in Saarbrücken
  • Studium der Rechtswissenschaften in Bonn und Würzburg
  • 1935 Eintritt in die NSDAP
  • 1939-1941 Kriegsteilnehmer
  • 1941 Ablegung der Großen Juristischen Prüfung nach kriegsbedingter Verzögerung
  • 1944 Ernennung zum Amtsgerichtsrat nach Assessorenzeit
  • 1945/46 Wiedereinstellung in den juristischen Dienst als Landgerichtsrat in Duisburg
  • 1948 Promotion zum Dr. jur. an der Universität Köln
  • 1951 Wahl zum Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer des Saarlandes
  • Eintritt in die Demokratische Partei Saar (DPS)
  • 27. April 1956 Mandat für die DPS im Saarländischen Landtag nach Wegfall eines Mandats der CVP
 
Lit.: Fabry, Handwerk, S. 251f
Bkl
Abb.: ebd., S. 252



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de