Suche



Lüdeke Heinrich Georg Wilhelm

Mediziner, Hochschullehrer, Direktor des Universitätsklinikums Homburg
* 23. Mai 1909
† nach 1975 in Tegernsee




  • Studium der Medizin in Berlin
  • 1934-1945 Weiterbildungen in Chirurgischen Abteilungen in Berlin, Düsseldorf und München
  • 1935 Promotion zum Dr. med. ebenda
  • 1945-1948 Ernennung zum Chefarzt des Staatlichen Versehrten-Krankenhauses Tegernsee
  • 1948-1957 Oberarzt der Chirurgischen Universitätsklinik in München
  • 1952 Habilitation in München
  • 1958 Berufung zum Ordinarius für Chirurgie an der Universität des Saarlandes und Direktor der Chirurgischen Universitätskliniken des Universitätsklinikums des Saarlandes in Homburg (UKS)
  • 1963-1969 Ärztlicher Direktor des UKS
  • Fortführung baulicher Erweiterungen und fachlicher Differenzierung am Universitätsklinikum des Saarlandes
  • 1972 Etablierung des deutschlandweit dritten Lehrstuhls für Unfallchirurgie am Universitätsklinikum des Saarlandes mit Besetzung seines Schülers L. Schweiberers
  • 31. März 1976 Emeritierung 

Lit.: Christoph Weißer (Hg.), Chirurgenlexikon. 2000 Persönlichkeiten aus der Geschichte der Chirurgie, Berlin/Heidelberg 2019, S. 202
Bkl



Zurück


Verantwortlich für den Inhalt:
Prof. Dr. Joachim Conrad
Sprenger Straße 28
66346 Püttlingen
info@saarland-biografien.de